CIP-Insel

Die Ruhr-Universität stellt eine Reihe von sogenannten CIP-Inseln zur Verfügung, das sind Pools von vernetzten Arbeitsplatzrechnern mit Internetzugang (CIP steht füe "Computer-Investitions-Programm", ein Programm zur Einrichtung derartiger Pools aus den Neunziger Jahren).
Die CIP-Inseln der RUB können nur von Mitgliedern und Angehörigen der RUB genutzt werden.

Die Ausbildungsinseln, die nicht dem Rechenzentrum zugeordnet sind, können in der Regel nur von Studierenden des zugegörigen Studiengangs genutzt werden. Bitte erkundigen Sie sich in Ihren Dekanaten nach Standort und Zugangsmodalitäten für diese Inseln.

Die Ausbildungsinseln des Rechenzentrums sind für Studierende aller Abteilungen zugänglich. Nähere Informationen erhalten Sie hier: CIP-Ausbildungsinseln des Rechenzentrums der RUB

Das Rechenzentrum betreut neben den zentralen CIP-Pools auch CIP-Inseln, die von den Fakultäten beschafft worden sind.