Infokatalog Vorlesungsverzeichnis SS 2014
Rechenzentrum » Dienste » Ausbildung » Vorlesungsverzeichnis

Vorbemerkung

An diesen Lehrveranstaltungen können alle Angehörigen der Universität einschließlich Gasthörer teilnehmen. Vorherige Anmeldung ist nur erforderlich, wo sie besonders vermerkt ist. Fachspezifische Angebote aus dem Bereich der Informatik werden von verschiedenen Fakultäten im Vorlesungsverzeichnis angekündigt.

Vorlesungen und Übungen

Grundlagen der Webprogrammierung (Blockkurs, Vorlesung und Übungen)
Blockkurs Ende März ( Martina Rüter )

  • Inhalt:
    Die Auszeichnungssprache Hypertext Markup Language (HTML) und die Formatierungssprache Cascading Style Sheets (CSS) bilden zusammen die Basis für ansprechende und zeitgemäße Internetseiten entsprechend den geltenden Webstandards.
  • Teilnehmer:
    alle Universitätsangehörigen

Grundlagen der Webprogrammierung (Vorlesung)
NA 02/247 CIP-Optionalbereich Di 10.00-12.00
Beginn: Di, 08.04.2014 ( Martina Rüter )

  • Inhalt:
    Die Auszeichnungssprache Hypertext Markup Language (HTML) und die Formatierungssprache Cascading Style Sheets (CSS) bilden zusammen die Basis für ansprechende und zeitgemäße Internetseiten entsprechend den geltenden Webstandards.
  • Teilnehmer:
    alle Universitätsangehörigen

Grundlagen der Webprogrammierung (Übung)
NA 02/247 CIP-Optionalbereich Di 08.00-10.00
Beginn: Di, 15.04.2014 ( Martina Rüter )

  • Inhalt:
    Übungen zu der Vorlesung gleichen Namens
  • Teilnehmer:
    alle Universitätsangehörigen

Social Media
NA 02/247 CIP-Optionalbereich Di 10.00-12.00
Beginn: Di, 09.04.2014 ( Martina Rüter )

  • Inhalt:
    Was ist Social Media? Wie lässt sich Social Media zielbringend im Unternehmen einsetzen? Welche Social Tools gibt es und welche sind sinnvoll? Wie sollten Social Media Guidelines aussehen? Wie erfolgt die Erfolgsmessung von Social Media-Aktivitäten? Wie findet man Themen für den Blog? Wie recherchiert man gezielt im WWW? Welche rechtlichen Rahmenbedingungen gibt es? Wie lässt sich Wissensmanagement mit Social Tools realisieren? Was sind kollaborative Tools? Wie bewerbe ich mich im Social Netz? Was ist Reputationsmanagement? Diesen und weitere Fragen gehen wir in der Veranstaltung nach. Die Veranstaltung wird nach dem Prinzip "Inverted Classroom" durchgeführt. D.h. inhaltlichen Input erhalten die Studierenden vor der nächsten Präsenzveranstaltung über die Lernplattform Moodle (Aufwand ca. 2 SWS). In der Präsenzveranstaltung (2 SWS) bleibt so Zeit, um die Ergebnisse der Online-Phase vorzustellen und zu diskutieren sowie praktische Übungen durchzuführen. Die Online- und die Projektphase wird tutoriell begleitet.
  • Teilnehmer:
    alle Universitätsangehörigen

Einführung in Datenbanken und SQL (Vorlesung)
NA 04/494 Di 08.00-09.30
Beginn: Di, 14.04.2014 ( Rafael Schönhold )

  • Inhalt:
    Datenbanken und Datenbanksysteme spielen eine wesentliche Rolle in vielen Bereichen moderner Gesellschaften. Diese Lehrveranstaltung richtet sich daher an Studierende der unterschiedlichen Fakultäten, die an einer Einführung in die Konzepte und Architektur von Datenbanken interessiert sind. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Datenbanken, die auf dem relationalen Datenmodell basieren. Inhalte der Veranstaltung sind daher - neben einer allgemeine Einführung in das Thema Datenbanken - der Datenbankentwurf mithilfe eines konzeptuellen Datenmodells (Entity-Relationship-Modell und erweitertes Entity-Relationship-Modell), das relationale Datenmodell, die Abbildung von (erweiterten) Enitity-Relationship-Modelle ins relationale Modell, funktionale Abhängigkeiten und Normalformen. Neben diesen eher theoretischen Grundlangen zu Datenbanken wird mit zunehmenden Fortschritt der Veranstaltung Wert auf die praktische Anwendung gelegt. Zu dieser Veranstaltung gibt es eine obligatorische Übung. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, ist eine Anmeldung via VSPL nötig.

Einführung in Datenbanken und SQL (Übungen)
NA 04/494 Di 09.45-11.15
Beginn: Di, 14.04.2014 ( Rafael Schönhold )

  • Inhalt:
    Dies ist die Übung zur Veranstaltung 'Einführung in Datenbanken und SQL'. Im Rahmen der Übung werden unter Anleitung Techniken zur Modellierung von Datenbanken, der Umgang mit Software zur Administration einer relationalen Datenbank sowie die Abfragesprache SQL praktisch angewendet. Als Grundlage dient das kostenlos verfügbare Datenbanksystem MySQL.

Einführung in die Netzverwaltung Teil II
DI 14-16, NA 04/494 (CIP-Lehre-1)
Beginn: 12.04.2011 ( Jost Krieger )

  • Inhalt:
    Die Veranstaltung setzt die Veranstaltung "Einführung in die Netzverwaltung Teil I" aus dem WS 2013/14 fort. Die Veranstaltung richtet sich Administratoren und Sicherheitsbetreuer der Institute der RUB

Mit E-Mail und Browser sicher ins Internet - Veranstaltung zur IT-Sicherheit
Der genaue Termin wird unter der unten angegebenen URL bekanntgegeben. ( Jost Krieger )

  • Inhalt:
    Der sich in den letzten Jahren vollziehende Siegeszug des Internets beruht nicht zuletzt auf dem leicht handhabbaren, integrativen Informationssystem World Wide Web (WWW). Manche Anwender betrachten das Surfen im Web geradezu als Synonym zum Internet. Wurde noch vor wenigen Jahren der Informationsaustausch im Web hauptsächlich mit Text und vereinzelten Grafiken realisiert, so bieten die heutigen Web-Browser Technologien an, die sogenannten aktiven Inhalte, die den Austausch multimedialer, Interaktiver Information eröffnet. Gerade diese Technologien bergen aber, wegen der unterschiedlichen Vertrauenswürdigkeit der Informationsquellen, ein Potential an Risiken. Im Rahmen dieser Veranstaltung werden die verschiedenen Technologien und die damit verbundenen Risiken, sowie Möglichkeiten zur Minimierung des Risikos aufgezeigt. Die Veranstaltung zeigt die Risiken auf, die bei der Nutzung von E-Mail-Diensten auftreten können und zeigt auf, wie sie sich vermeiden lassen.
  • Teilnehmer:
    Endbenutzer
  • Verweis:
    http://www.ruhr-uni-bochum.de/sec/secforum/schulungen/schulungen.htm

Überblick über das Datennetz der RUB
Der genaue Termin wird noch bekanntgegeben. ( Norbert Schwarz )

Nutzung des Content-Management-Systems Imperia
Mi, 14.05.2014, 14-17, NA 04/497 ( Volkmar Rudolph )

  • Inhalt:
    Die Veranstaltung liefert die Erklärung der vom Rechenzentrum vorbereiteten Vorlagen und Module zur Nutzung des CMS im Corporate Design der Uni. Vermittelt werden weiterhin Template- und Metadateierstellung, Sprachumfang für Modulprogrammierung, Strategien der Mehrbenutzerverwaltung.
  • Vorkenntnisse:
    HTML-Grundlagen
  • Teilnehmer:
    Redakteure und Administratoren eigener Imperia CMS-Instanzen