Wireless LAN
Rechenzentrum » Dienste » Netze » WLAN

Wireless LAN an der Ruhr Universität-Bochum

An der RUB gibt es zwei mögliche WLAN Zugänge, die man an der ausgestrahlten SSID erkennen kann.

eduroam

eduroam ist der WPA2-verschlüsselte Zugang. Für die Verbindung werden nur noch die Zugangsdaten, die LoginID und das Passwort, benötigt. Eduroam ist ein weltweites Projekt. Der Zugang zum WLAN ist mit denselben Einstellungen an jeder Uni, die das Funknetz eduroam hat, möglich. Für die eduroam Konfiguration (genauer WPA/EAP-TTLS-PAP) sind folgende Angaben notwendig:

  • WPA-Typ: WPA2 Enterprise
  • EAP-Methode: TTLS oder PEAP
  • Schlüsseltyp: AES
  • Authentifizierungstyp: MSCHAPv2 (für TTLS oder PEAP) oder
    PAP(für TTLS bei Prüfung des Servernamens)
  • CA-Zertifikat (optional): Deutsche Telekom Root CA 2
  • Servername (optional): radius.ruhr-uni-bochum.de
  • Anonyme Identität: anonymous@ruhr-uni-bochum.de
  • Identität: LoginID@ruhr-uni-bochum.de

Teilweise gibt es für einige der Einträge auch abweichende Namen. So wird WPA2 Enterprise auch als firmenweiter WPA2 bezeichnet. Die anonyme Identität wird auch als äußere Identität oder Roaming Identität abgefragt.
Auf unserer Tutorial-Seite finden Sie die beilspielhafte Einrichtung unter verschiedenen Systemen.

RUB-WLAN

RUB-WLAN ist der alte, unverschlüsselte Zugang, mit dem nur der Zugriff auf das Intranet der RUB möglich ist. Um mit dem RUB-WLAN vollen Internetzugriff zu haben, ist die Verbindung mit einem zusätzlichen VPN-Klienten nötig. Dadurch wird die Verbindung dann auch verschlüsselt übertragen. Der Klient ist bei Mac in der Regel schon vorinstalliert. Auf der Seite zu VPN kann man den Cisco VPN-Klienten für Windows runterladen. Neben LoginID und Passwort benötigt man noch die folgenden Angaben zur Konfiguration des VPN-Klienten:

  • VPN-Gruppe: wlan (alles Kleinbuchstaben)
  • Gruppenpasswort: wlan (alles Kleinbuchstaben)
  • Tunnelendpunkt: 10.2.0.2