Verwaltung von Zugriffsrechten auf dem Fileserver für Studierende
Rechenzentrum » Dienste » Ressourcen » Funktionsserver » Fileserver für Studierende


Es ist möglich, anderen Personen (über deren loginID) den Zugriff auf eigene Verzeichnisse (oder Dateien) auf dem Fileserver zu erlauben.


Das sollten Sie aber auf keinen Fall für das Basisverzeichnis auf dem Fileserver erlauben, sondern nur für Unterverzeichnisse.


Beachten Sie bitte auch, dass (bei erlaubtem schreibenden Zugriff) der Speicherplatz immer der schreibenden loginID zugerechnet wird -- auch wenn in den (zugelassenen) Bereich einer anderen loginID geschrieben wird.


Voraussetzung für die Vergabe von Rechten unter Windows ist, daß die sog. "Einfache Dateifreigabe" nicht aktiviert ist.


Das erreicht man im Windows-Explorer unter Extras -> Ordneroptionen -> Ansicht:



Mit dieser Grundeinstellung kann man dann wie folgt Rechte vergeben:


Man klickt - wie hier im Beispiel das Verzeichnis Test -- mit der rechten Maustaste auf das Verzeichnis, für das man Andern Rechte einräumen möchte, und im pulldown-Menue auf "Eigenschaften":



Unter den Eigenschaften wählt man das Register Sicherheit und es erscheint ein Fenster wie das nachfolgende:



Hier klickt man auf "Hinzufügen".


Man wird zunächst nach loginID und Passwort gefragt. Die loginID ist dabei, anders als bei der Netzlaufwerksverbindung, ohne vorangestelltes "ruhr-uni-bochum" anzugeben.


Danach sieht danach ein Fenster etwa wie dieses:



Hier wird man eneut nach loginID und Passwort gefragt. Die loginID ist dabei wiederum ohne vorangestelltes "ruhr-uni-bochum" anzugeben.


Danach erscheint ein Fenster wie das nachfolgende:



Hier kann man ggfs. die Art der zu gewährenden Rechte noch verändern.


Durch anklicken von OK werden die Rechte dann endgültig vergeben.