Zugang zum Fileserver der RUB unter MacOS via smb
Rechenzentrum » Dienste » Ressourcen » Funktionsserver

Anleitung zur Einrichtung des fs-stud für Mac OSX

Die Ersteinrichtung ist nur innerhalb des Uni-Netzwerkes möglich!

1. Im Ordner Programme - Dienstprogramme das Terminal öffnen. Im Terminal den Befehl „ssh-keygen passwort“ eingeben und bestätigen. Anstelle von
   „passwort“ bitte selbst ein Passwort wählen, da dies beim späteren Zugriff auf den FileServer den unbefugten Zugriff verhindern soll und eingegeben werden

   muss. Zum Schluss einen Speicherort für das generierte Schlüsselpaar angeben.

Achtung: Es muss bei den Terminalbefehlen sowohl die Groß- und Kleinschreibung beachtet als auch die Anführungszeichen weggelassen werden, die hier nur zur Verdeutlichung benutzt werden.


2. Stellen Sie mit der Tastenkombination „cmd+k“ eine Verbindung zum Fileserver her. Geben Sie dazu folgende Adresse ein:
smb://fs-stud.ruhr-uni-bochum.de.
   Im anschließenden Dialog geben Sie Ihre loginID und das dazugehörige Passwort ein. Je nach Version des Betriebssystems erscheint außerdem das Feld
   „Arbeitsgruppe oder Domain“. Dieses Feld kann in jedem Fall leer bleiben.
Das Netzlaufwerk ist jetzt verbunden.



3. Standardmäßig sind in Mac OSX Systemdateien nicht sichtbar. Da wir allerdings den Zugriff auf eben solche Dateien kurzzeitig brauchen, müssen wir temporär
   die Sichtbarkeit für diese Dateien ändern. Dazu geben Sie im Terminal folgenden Befehl ein.
„defaults write com.apple.finder AppleShowAllFiles true“. Um die
   Änderungen am Finder, den obige Zeile betrifft, geltend zu machen, muss dieser neu gestartet werden. Dazu geben Sie „killall Finder“ ein.
Um diese Eingaben
   im Terminal zu umgehen, kann alternativ auch das freeware Programm „InVisibles 1.5“ genutzt werden.

4. Öffnen Sie im Finder das in Schritt 2 verbundene Netzlaufwerk. Legen Sie den öffentlichen Schlüssel (mit der Dateiendung .pub) in den .ssh Ordner. Öffnen Sie
   anschließend den Ordner und benennen Sie den Schlüssel in „authorized_keys“ um. Achten Sie darauf, dass dieser keine Dateiendung hat.


5. Um die Systemdateien wieder unsichtbar zu machen, müssen Sie den in Schritt 3 eingegebenen Terminalbefehl widerrufen. Geben Sie folgendes in das
   Terminal ein:
„defaults write com.apple.finder AppleShowAllFiles false“. Danach wieder „killall Finder“ eingeben, um die Änderungen wirksam zu machen.

6. Um Dateien von Ihrem Computer zum Fileserver hin- und herzubewegen müssen Sie eine ssh-Verbindung herstellen. Dies kann zum Beispiel mit dem
   Programm Cyberduck geschehen, welches wir in diesem Beispiel konfigurieren:
Klicken Sie auf das Buchsymbol, um direkt ein Lesezeichen für diese
   Verbindung zu erstellen. Klicken Sie hierzu auf das „+“-Symbol.
Folgende Daten müssen eingetragen werden:
Server: fs-stud.ruhr-uni-bochum.de, Port: 22,

   Benutzername: Ihre loginID
Passwort: frei lassen
Das in Schritt 1 erstellte Schlüsselpaar dient zur Zugangskontrolle zum

   Fileserver. Den öffentlichen Schlüssel haben Sie in Schritt 2 auf dem Fileserver abgelegt. Auf den privaten Schlüssel sollten Sie gut Acht geben. Legen Sie
  ihn dazu in ein Verzeichnis, in dem Sie eventuell auch andere sicherheitsrelevante Daten aufbewahren.
Klicken Sie auf „erweiterte Optionen“.
   Aktivieren Sie jetzt die Option „Public Key Authentifizierung verwenden“ und wählen Sie anschließend Ihren privaten Schlüssel aus. Klicken Sie abschließend auf „Verbinden“.


   Geben Sie nun das Passwort ein, das Sie in Schritt 1 zum Erstellen des Schlüsselpaares gewählt haben; nicht das Passwort zur loginID. Klicken Sie auf Login.
   Nun stellt Cyberduck die Verbindung zum FileServer her.