Zooming Server - ‹berblick
Rechenzentrum » Dienste » Ressourcen » Funktionsserver » Zoomingserver

Zooming Server: Eine andere Weise Bilder anzubieten

Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte - Diese alte Spruchweisheit hat sicher nicht ihre Gültigkeit verloren. Wie schön ist es jedoch, wenn man das Bild etwas näher betrachten kann. Mit der Darstellung mittels eines Zooming Servers können die Bilder vergrößert einzelne Teile besser betrachtet werden. Das untere Beispiel zeigt eine Luftaufnahme unserer Universität.

    Anmerkung:
    Sollte das Bild nicht angezeigt werden, so kann es sein, dass ihr Browser (z.B. Netscape 4.x) keine IFRAMEs anzeigen kann. Dann klicken Sie bitte hier.

Durch Betätigen der Navigationstasten können Sie innerhalb des Bildes navigieren und Details darstellen. Wenn Sie auf einen Punkt im Bild klicken, wird dieser Zentrum für eine weitere Vergrößerung verwendet.


Wenn Sie Spass daran haben, nun - es gibt noch weitere Beispiele.




Und was geht noch ? >>>>

Darstellungsformen

Es gibt 2 Arten der Bilddarstellung:

  • Darstellung als vergrößerbares Bild (zoomable Image),
    in dem Sie navigieren und vergrößern und verkleinern können. Das Bild wird mit zusätzlichen Navigationsbuttons umgeben, die in verschiedenen Layouts vorliegen. Alternativ gibt es die Möglichkeit, Bilder mittels Plugin- oder Java-Applet darzustellen.
    Beispielseiten: Rechenzentrumsansichten, Teller-Ansichten
  • Darstellung als einzelnes "passives" Bild oder eines Bildausschnittes eines großen Bildes.
    Diese Darstellung ist aber nicht mehr interaktiv durch den Betrachter veränderbar.
    Der "Profi"-Webseitenerzeuger hat dabei zusätzlich die Möglichkeit, an einigen grafischen Attributen des Bildes wie Kontrast-Korrektur und Schärfe zu "drehen".
    Diese Formen werden durch den Anbieter der Information vorgegeben.
    Beispielseiten: RZ-Ansichten, Tutorial

Technische Informationen: Bildformate

Damit ein Bild vergrößerbar dargestellt werden kann, muss es im FPX-Format vorliegen. Andere Formate können auch dargestellt werden, eine Vergrößerung ist dann aber nicht möglich.

Wenn Sie weitere Details zum FPX-Format interessieren, klicken Sie hier: Informationen von Kodak

Zur Wandlung vorhandener Bilder ins FPX-Format können Sie übliche Grafikprogramme (z.B. Corel Draw, ImageMagick (Unix)) verwenden, es stehen aber auch Tools zur Verfügung, um dies zu erleichtern.

Technische Informationen: Bildablage

Damit Bilder dargestellt werden können, ist es zwingend erforderlich, dass die Daten auf dem WWW-Server des Rechenzentrums abgelegt sind, da sonst das im Hintergrund arbeitende Programm die Bilder nicht verarbeiten kann.
Damit nun der Zooming-Server nicht einfach alle Bilder, die auf dem WWW-Server liegen, anzeigt, ohne dass dies gewünscht ist, müssen die Verzeichnisse, die anzeigbar sein sollen, angemeldet werden.
Das geschieht im folgenden Registrierungsformular, in dem Sie zusätzlich nach Benutzerkennung und Passwort gefragt werden, um eine mißbräuchliche Registrierung zu verhindern.

Technische Informationen für den Informationsanbieter