zentraler Multifunktionsdrucker Ricoh Aficio MP C3500
Rechenzentrum » Dienste » Ressourcen » Zentrale Peripherie

Gerätespezifikation


Der Ricoh Aficio MP C3500 ist ein Multifunktions-Farblaserdrucker mit einer Druckgeschwindigkeit von bis zu 35 Seiten pro Minute.

Es können Papiergrößen bis DIN A3 und Spezialmedien bedruckt werden. Zusätzlich verfügt der Drucker über einen Broschürenfinisher SR3020, der sowohl Standardheftungen mit ein oder zwei Tackernägeln bis maximal 50 Blatt und die Standardmittelheftung mit gleichzeitiger Mittelfalzung bis 15 Blatt beherrscht. Der Drucker verfügt über einen Postscript Level 3 Interpretor.

Das Gerät kann zusätzlich als (Farb-)Kopierer (nur RZ-intern) oder als Einzugscanner (als Auftrag über unser Operateurteam) genutzt werden. Die eingescannten Daten werden als Dateien im Format TIF oder PDF als Mailanhang versendet.

Zum Seitenanfang  Seitenanfang


Wie druckt man auf diesem Drucker?

Der Ricoh Aficio MP C3500 ist über den Printhost direkt mit dem zentralen Applicatinsserver apps.rz.ruhr-uni-bochum.de verbunden. Die Warteschlange des Multifunktionsgeräts kann dort mit dem Unix-Kommando lpr dateiname direkt mit fertigen Textdateien, Postscript-Jobs oder PDF-Dateien gefüttert werden. Voreingestellt ist die kostengünstige doppelseitige SW-Ausgabe in DIN A4.

Die Filterung durch den Common Unix Printing System (CUPS) sorgt für diese Voreinstellungen. Eine Liste der Default-Einstellungen ist mit dem Unix-Befehl lpoptions -p ricoh -l einsehbar. Die Parameter können von Servernutzern des apps eigenständig variiert werden. Einen einseitigen Farbausdruck einer PDF-Datei erhält man beispielsweise mittels
    lpr –o Duplex=None –o ColorModel=CMYK dateiname.pdf

Die Ausgaben landen im zentralen Rückgaberaum NA 03/65.

Das auf den alten Computeservern genutzte Script pdfprint ist nicht mehr erforderlich, um PDF-Dateien zu drucken.

Ausgaben auf Spezialmedien oder Broschürenheftung müssen über das Servicecenter oder den Operateurleitstand beauftragt werden und können momentan noch nicht eigenständig durchgeführt werden.

Dateien, die man auf Klientrechnern mit dem passenden Druckertreiber erzeugt und als Datei gespeichert hat, sind unter Umgehung der Filterung durch CUPS mit
    lpr –l dateiname
dirket zu drrucken.

Zum Seitenanfang  Seitenanfang


Wie teuer ist ein Druck auf diesem zentralen Drucker?

Analog zur Preisfestlegung im Druckzentrum der RUB nehmen auch wir pro SW-Klick 2,8 ct und für einen Vollfarbklick 26 ct. Bei korrekten Druckvorlagen in gemischten Aufträgen werden reine schwarz-weiß Seiten und Farbseiten gesondert gezählt und berechnet.
Achtung! Nicht jede schwarzweiß wirkende Seite ist wirklich SW

Bitte prüfen Sie, solange sie nicht sicher sind, ob die Seiten im Farbraum CMYK ausschließlich SW sind, vorab in einem Probedruck, ob hier wirklich keine Vollfarbe verwendet und demnach berechnet wird. Ansonsten schlagen solche Seiten mit etwa dem Zehnfachen des Preises zu Buche. Über ein Webinterface wird man in Kürze sofort feststellen können, wieviele SW- bzw. Farbklicks ein Druckauftrag erzeugt hat.

Spezialmedien oder Broschürenheftung muss zusätzlich berechnet werden.

Zum Seitenanfang  Seitenanfang


Was muss speziell beachtet werden?

Die Voreinstellung auf den Computeservern ist aus Gründen des Papiersparens beim lpr die Warteschlange -Pricoh, der beidseitigen Variante. Möchte man seinen Ausdruck einseitig gedruckt haben, so muss mit lpr -Pricoh-simplex eine eigene Warteschlange gewählt werden.

Wenn auf Rechnern mit MS-Windows und dem geeigneten Treiber Dateien für den Ricoh MP C3500 durch Drucken in Datei vorbereitet werden, sind diese Dateien i.A. keine reinen Postscriptdateien. Da der Drucker im Standalone-Betrieb mit der Druckersprache PCL konfiguriert ist, schickt Windows zunächst eine Escape-Sequenz, die den Drucker intern auf Postscript umstellt. Am Ende der Datei wird durch eine weitere binäre Sequenz der alte Zustand wieder hergestellt.

Diese besagten Binärcodes am Anfang und Ende der Druckdatei müssen manuell entfernt werden, damit der Output bei uns korrekt erzeugt wird.

Zum Seitenanfang  Seitenanfang


Wo bekommt man Treiber für diesen Drucker?

Auf der Herstellerseite der Firma Ricoh finden Sie weitere Informationen, Produktspezifikationen und Treiber.

Zum Seitenanfang  Seitenanfang