Serverhosting

Serverhosting - 3 Leistungspakete

Das Rechenzentrum bietet die Dienstleistung Serverhosting in drei Paketen an.

1. Bladeserver mit Systempflege

Unter einem Bladeserver ist eine eigenständige Serverhardware zu verstehen, die über einen speziellen Versorgungsschrank mit Gigabit-Datennetzanschlüssen und redundanter Stromanbindung versorgt wird. Die von uns eingesetzten Bladeserver verfügen über gespiegelte Festplatten. Auf Wunsch kann über Glasfaserkabel oder iSCSI weiterer Datenspeicher angeschlossen werden.

Bladeserver empfehlen sich für Kunden mit CPU-intensiven Anwendungen oder mit Datenbank-Anwendungen.

Weitere Informationen zu Bladeservern

2. Virtuelle Server mit Betriebssystempflege

Ein virtueller Server bezeichnet einen voll funktionsfähigen Server, der über keine eigenständige Hardware verfügt, sondern der als Applikation auf einem leistungsfähigen Wirtsrechner läuft. Ein solcher Wirtsrechner beherbergt mehrere virtuelle Server. Die virtuellen Server verfügen über 16 GB Systemplatte. Über Glasfaserverbindung wird weiterer "beliebig" großer Datenspeicher verfügbar.

Virtuelle Server eignen sich für Internetdienste (WEB-Server, FTP-Server, ...) und - wegen des großen Datenspeichers - für File-Server.

Weitere Informationen zu Virtuellen Servern

3. Virtuelle Server mit kundeneigenem Betriebssystem

Virtuelle Server können auch komplett vom Kunden betrieben und gepflegt werden. Der Kunde ist dabei auch für das Betriebssystem und dessen Lizenzierung verantwortlich.

Weitere Informationen zu Virtuellen Servern