Angebot für Mitarbeiter
Ruhr-Universität » Rechenzentrum

Wie gelangt man an eine Zugangsberechtigung (LoginID) für E-Mail und Homepage?

Das Rechenzentrum stellt allen Mitgliedern der Ruhr-Uni kostenlos einen Internetzugang zur Verfügung. Dieser Internetzugang beinhaltet eine persönliche Zugangberechtigung, die LoginID und ein Paßwort. Ein Antragsformular existiert nicht mehr. Stattdessen muß man persönlich während der Öffnungszeiten im Servicecenter vorbeischauen. Der Zugang wird dann sofort Online bearbeitet. Mitzubringen sind neben einem Lichtbildausweis und einer gültigen Dienstbescheinigung o.ä. die Finanzstelle des Lehrstuhls / Instituts. Kosten für die Nutzung dieser reinen Kommunikationsdienste entstehen jedoch nicht, werden dementsprechend auch nicht der Finanzstelle angelastet. Diese Angabe dient zunächst nur der Zuordnung von Mitarbeiterberechtigungen zu Organisationseinheiten und ggf. späterer Berechnung zusätzlicher kostenpflichtiger Dienste.
Die Benutzerkennung (LoginID) und Passwort werden sofort ausgestellt und können in der Regel am nächsten Werktag verwendet werden.

Zum Seitenanfang  Seitenanfang


Wo erhalte ich Information über meinen Zugang (Passwortänderung, automatische E-Mail-Weiterleitung)?

Mit dem RZ-Dienst "Administrierung der eigenen Zugangsberechtigung" kann online im WWW diese LoginID verwaltet werden. Man kann sich über seine LoginID und die damit verbundenen Berechtigungen informieren, sein Passwort ändern oder die eingehende Mail verwalten, z.B. Briefe automatisch weiterleiten. Das gesicherte Webinterface erreicht man über die URL https://homepage.ruhr-uni-bochum.de/loginID Eine ausführliche Beschreibung finden Sie auf folgender Seite.

Zum Seitenanfang  Seitenanfang


Wie kommt mein Institut ans Hochschulinterne Rechnernetz?

Das Rechenzentrum verwaltet die gesamten Internetadressen für die Domäne "ruhr-uni-bochum.de".
Physikalische Vernetzung wird über den Bereich "Netzwerke und -technik" des RZ koordiniert. Bei Fragen dazu wende man sich direkt an den dortigen Arbeitsbereichsleiter Norbert Schwarz. Die logische Vernetzung findet dann über ein so genanntes Subnetz statt. Wie man als Institut oder Lehrstuhl an ein eigenes Subnetz kommt, wird auf einer eigenen Seite beschrieben.

Zum Seitenanfang  Seitenanfang


Wie publiziert sich mein Institut im WWW?

Nutzung von Kombidiensten:

1)
Bitte beantragen Sie zuerst einen Kombidienst und füllen dafür folgendes Formular aus. Alternativ können Sie uns auch von Ihrer Rub-Mail-Adresse eine Mail an rz-service@rub.de mit folgenden Informationen schicken:

1.1)
Verantwortliche LoginID
1.2)
Wunschname der Website, automatisch wird auch eine Funktionsmailbox mit diesem Namen erzeugt
1.3)
Kurze Beschreibung der WWW Seite

2)
Sie erhalten nach erfolgreicher Einrichtung eine Email mit der neuen LoginID. Beim Passwort handelt es sich um das zu Ihrer LoginID gehörige Passwort.

3)
Ändern Sie das Passwort für den neuen Kombidienst, damit Sie es ggf. an Dritte weitergeben können. Eine Änderung des Passwortes ist HIER möglich. Bitte beachten Sie, dass es bis zu 30 Minuten dauern kann, bis das neu gesetzte Passwort gültig ist.

4)
Erstellen Sie sich nun lokal, auf beliebigem Wege, eine Webseite.
Beim Webseiten Server handelt es sich um einen Unix Server, d.h. es wird auf Groß- und Kleinschreibung in Dateinamen geachtet.

Tipp: Verwenden Sie bei der Bezeichnung Ihrer Dateien nur Kleinbuchstaben und anstatt Leerzeichen
den Unterstrich ( _ ), um Komplikationen nach dem Upload zu vermeiden.

5)
Starten Sie ein FTP Programm Ihrer Wahl. Eine Konfigurationsanleitung für das Programm FileZilla finden Sie unter diesem Link und stellen eine Verbindung mit Ihren Login Daten auf unserem Server her.
Legen Sie Ihre Dateien nicht direkt in das Basis-Verzeichnis ab, sondern öffnen den einzigen, angezeigten Ordner. Dieser ist identisch mit dem Namen Ihres Kombidiesnstes.

In diesem Ordner speichern Sie nun Ihre Dateien.

Benutzer des Homepage Servers können die Dateien direkt in Ihr Benutzerverzeichnis uploaden. Benutzer des WWW-Servers müssen vorher auf den einzig angezeigten Ordner doppelklicken, um anschließend Dateien hochzuladen. Legen Sie die Daten Ihrer Website in diesem Ordner ab, nicht parallel zu ihm oder in einem Oberverzeichnis.

6)
Bitte achten Sie darauf, dass Sie die Zugriffsrechte für ihre Dateien so festlegen, dass auch andere diese lesen oder ggf. ausführen können.

Zum Seitenanfang  Seitenanfang


Wie komme ich an eine Serverberechtigung?

Anders als bei einer Berechtigung für Kommunikationsdienste kann eine Serverberechtigung nur derjenige erhalten, der an der Ruhr-Universität direkt oder über Dritte über eine Kostenstelle verfügt, da etwaig anfallende Kosten an diese Kostenstelle weitergegeben werden. Diese Möglichkeit steht demnach nur Mitarbeitern an Lehrstühlen, Instituten, Drittmitteleinrichtungen, der Universitätsverwaltung o.ä. zur Verfügung. Zur Antragstellung muss eine exakte Kostenstelle, bestehend aus Ordnungsnummer, Titel, Titelgruppe und Kapitel, benannt werden.
Eine Berechtigung zur Nutzung der Kommunikationsdienste muss bereits vorhanden sein, notfalls ist sie gleichzeitig zu beantragen. Damit ist auch das Einverständnis zur Verpflichtungserklärung gegeben.
Ein direktes WWW-Formular zur Erlangung einer Serverberechtigung gibt es nicht, da das notwendige Antragsformular ja von einem Kostenstellenträger gestempelt und unterschrieben eingereicht werden muss. Das Antragsformular kann man problemlos im PDF-Format herunterladen.
Im Antragsformular muß der Kostenstellenträger Angaben über das Projekt und die Projektdauer machen, zu der diese Rechenberechtigung benötigt wird. Am Anfang jedes Kalenderjahres ist diese Berechtigung schriftlich zu verlängern. Aufforderungen zur Verlängerung werden von der Benutzerverwaltung des Rechenzentrums automatisch verschickt. Das ausgefüllte, unterschriebene und abgestempelte Formular ist an das Servicecenter des RZ zu übersenden oder innerhalb der Öffnungszeiten dort abzugeben. Nach Bearbeitung erhält der neue Servernutzer eine Mitteilung in seine Mailbox, daß seine Berechtigungen entsprechend erweitert wurden und ein Login jetzt auch auf dem/den gewünschten Server(n) möglich ist.
Mit dem gesichert zu übertragenden WWW-Formular LoginID kann nachträglich der Server gewechselt werden, ein weiterer Computeserver beantragt oder freigegeben werden.

Zum Seitenanfang  Seitenanfang


An wen wende ich mich bei Problemen mit meinem Institutssubnetz?

Erste Anlaufstelle ist wie immer das Servicecenter. Außerhalb der Öffnungszeiten kann der zentrale Operateurleitstand kontaktiert werden, die auf ihren Monitoren den Netzstatus und die zentralen Server permanent überwachen.

Zum Seitenanfang  Seitenanfang


Welche weiteren Dienste für Beschäftigte gibt es?

Zusätzlich zu den Angeboten des Rechenzentrums stellt die Ruhr-Universität eine Fülle von Angeboten auf der zentralen Angebotsseite für Beschäftigte bereit.

Zum Seitenanfang  Seitenanfang