Studentische Hilfskräfte gesucht
Rechenzentrum » Mitteilungen » Aktuelles

Aktuelle RZ-Meldung vom 20.01.2010


Studentische Hilfskräfte gesucht



Am Rechenzentrum der RUB sind ab dem 1.06.2010 voraussichtlich mehrere Stellen als studentische Hilfskraft zu besetzen.
Die Stellen sind der Abteilung Kundenservice zugeordnet. Zu den Aufgaben gehört die Betreuung der Benutzer der zentralen CIP-Insel  des RZ NA/04/257 u. a in folgenden Bereichen


  • Nutzung der CIP-Insel (Zugang, Nutzung der Spezialperipherie, Drucken, Scannen,...)

  • Nutzung der auf der CIP-Insel installierten Software

  • Unterstützung bei der Nutzung des e-campus der RUB (VSPL, RUBICon, ...)


sowie die Betreuung der Dozenten, die die Ausbildungs-CIP-Inseln des RZ nutzen.



Bewerber sollen im Umgang mit PCs vertraut sein und Basiskenntnisse in der EDV,
der Internetnutzung sowie des e-campus der RUB haben. Vorkenntnisse in einem der o.g. Schwerpunkte wären von Vorteil, sind aber nicht zwingend erforderlich.
Es wird die Fähigkeit erwartet, eigene Kenntnisse effektiv weitergeben zu können.

Die Arbeitszeit beträgt 11 Std./Woche. Die Stellen sind
zunächst für ein halbes Jahr befristet, können aber bei Eignung und vorliegender Finanzierung verlängert werden.


Die Arbeitszeit ist fest an die Öffnungszeiten der CIP-Insel gebunden, d.h. die Zeiten montags bis freitags von 7.00 bis 22.00 Uhr und samstags von 8.00 bis 12.00 Uhr müssen abgedeckt werden können. Die konkrete Einteilung wird in Koordination mit den anderen studentischen Hilfskräften vorgenommen.


Bewerben können sich ausschließlich Studierende der Ruhr-Universität Bochum. Die Studienfachrichtung ist nicht entscheidend, solange das Studium genügend Zeit für diese Beschäftigung zuläßt.
Aufgrund der Einarbeitungszeit kommen nur Studierende in Frage, die nicht unmittelbar vor Beendigung Ihres Studiums stehen.


Ihre Bewerbung richten Sie mit den üblichen Unterlagen bis zum Freitag, 19. Februar 2010 bitte an:

Herrn Volker Riedel, Tel. 24009 oder an das Servicecenter, Tel. 24025, NA 02/297


Die Ruhr-Universität Bochum strebt nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes die Erhöhung des Anteils von Frauen bei den Beschäftigten an und fordert daher geeignete Bewerberinnen ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Es wird darauf hingewiesen, dass Bewerbungen von Frauen ausdrücklich erwünscht sind und Frauen bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt werden, sofern nicht in der Person des Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Die Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter und Gleichgestellter i. S. d. ยง 2 Abs. 1 SchwbG sind erwünscht.