Mailquota Überschritten

Was passiert bei Überschreitung meiner Speicherberechtigung auf dem Mailserver?

Benutzer/innen haben auf dem Mailserver "mail.ruhr-uni-bochum.de" individuell voreingestellte Quota (Zuteilung von Plattenspeicher).

Bei Überschreitung dieser Quota eskaliert die Situation in zwei Stufen:

Stufe 1

    Zunächst werden nur Warnungen per eMail automatisch erzeugt, z.B.:

    Sie haben Ihr Quota-Limit (Zuteilung von Plattenspeicher)
    auf unserem Mailhost ueberschritten.

    Im Augenblick belegen Ihre Daten 152531 Kilobyte,
    zugelassen sind 100000 kB.

    Es folgt eine Auflistung der Belegung auf dem Mailserver.

    Kurzfristig ist eine Überziehung dieser Quota bis zu einem festgelegten Limit möglich.

Stufe 2

    Wenn der belegte Platz über den Quota nicht innerhalb von 5 Wochen unter dessen Wert reduziert wird oder wenn das Überziehungslimit gar erreicht wird, kann keine eMail mehr in der Mailbox zugestellt werden. Eine entsprechende eMail informiert aber noch darüber, z.B.:

    Da Sie auf unsere Benachrichtigungen zur Ueberbelegung Ihres
    Mail-Speicherplatzes laengere Zeit nicht reagiert haben, lehnen wir ab
    jetzt jede Mail-Zustellung an Ihre Mailbox sofort ab.

    Eine unterbrochene Mailzustellung wird automatisch wieder aufgenommen, sobald Sie Ihre Speicherbelegung wieder unter die vorgesehenen Quota gebracht haben.

Über seine aktuelle Speicherplatzbelegung kann man sich selbst mittels eines WWW-Interfaces informieren.

Was ist bei Überschreitung der Berechtigungen zu tun?

Für den Zugriff auf Ihre Mailbox mittels eines Mailklienten sind zwei verschiedene Protokolle alternativ gebräuchlich. Wir wissen nicht, welchen Mailklienten Sie nutzen und welche Einstellung Sie gewählt haben. Schauen Sie daher bitte in der Konfiguration Ihres Mailklienten nach und klären Sie die folgende Frage.

Mit welchen Protokoll greifen Sie im Regelfall auf Ihre Mailbox zu?
Hier finden Sie Hinweise für POP (Post Office Protocol) und für IMAP (Internet Message Access Protocol).

Hier sind entsprechende Hinweise für Nutzer des Web-Interfaces perMail.